Wichtiger Hinweis

In eigener Sache:

Liebe Leserinnen, liebe Leser, aufgrund der aktuellen Ereignisse schalten wir für Sie die ff online vorübergehend frei. Sie können alle, Abonnenten wie Nicht-Abonnenten, das neue Heft ab Donnerstag als E-Paper kostenlos lesen, klicken Sie dafür im Menü auf E-Paper lesen. Oder Sie laden sich die ff-App auf Ihr Smartphone.
Wir wünschen gute Lektüre und gute Gesundheit!

Leserbriefe

Die Bozner lieben ihr Auto

Aus ff 10 vom Donnerstag, den 08. März 2018

Leserbriefe
Leserbriefe © ff-Media
 

„Panorama“-Meldung in ff 8/18 über eine neue Studie zum Verkehr in Bozen

Wir wundern uns häufig, dass die ff-Redaktion nicht öfter beispielsweise über die völlig überlasteten Verkehrswege um sie herum berichtet, Cavour- und Hoferstraße, die als Durchfahrtsstraßen missbraucht werden und wahrscheinlich zu Stoßzeiten Stickoxid-Werte aufweisen, die denen in deutschen Städten, die bald Fahrverbote verhängen können, in nichts nachstehen. Oder über die wilde Parkerei nach Ladenschluss im Zentrum, die die Innenstadt für Menschen, die dort am Abend flanieren wollen, unattraktiv macht. Oder die unsinnige Verkehrsführung von der Autobahnausfahrt Bozen-Süd in die Stadt, die fehlenden Parkmöglichkeiten zu günstigen Preisen in Zentrumsnähe, die gestrichenen Buslinien.
Könnte die ff nicht wöchentlich berichten, zum Beispiel die Schadstoffwerte an neu-ralgischen Stellen regelmäßig veröffentlichen, um auf diese Weise präsent zu machen, dass die Probleme nicht nur aus schlechten Gewohnheiten der Bürger, sondern auch aus schlechter Verkehrspolitik erwachsen?

Ulrich Beuttler, Bozen

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.