Wichtiger Hinweis

In eigener Sache:

Liebe Leserinnen, liebe Leser, aufgrund der aktuellen Ereignisse schalten wir für Sie die ff online vorübergehend frei. Sie können alle, Abonnenten wie Nicht-Abonnenten, das neue Heft ab Donnerstag als E-Paper kostenlos lesen, klicken Sie dafür im Menü auf E-Paper lesen. Oder Sie laden sich die ff-App auf Ihr Smartphone.
Wir wünschen gute Lektüre und gute Gesundheit!

Leserbriefe

Mehr Mut

Aus ff 16 vom Donnerstag, den 19. April 2018

Leserbriefe
Leserbriefe © ff-Media
 

Warum haben Schüler und Lehrer so wenig Zivilcourage?

Warum Jugendliche, aber auch Bildungsvermittler zu gesellschaftlichen Themen und Umweltfragen in der Öffentlichkeit kaum Stellung nehmen, ist zu hinterfragen. Eigene Ideen und Visionen würden dazu beitragen, sich kritischer mit aktuellen Ereignissen auseinanderzusetzen.
Innerhalb der geballten Pädagogik einen Freiraum für Meinungs- und Entscheidungsfreiheiten einzuplanen und sich nicht einem ineffizienten Schulbürokratismus zu unterwerfen, ist anscheinend immer noch ein Unterfangen, gehemmt durch das Abhängig­keitsverhalten der Basis gegenüber der Autorität. „Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom“.

Friedrich Janach, Innichen

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.