Wichtiger Hinweis

In eigener Sache:

Liebe Leserinnen, liebe Leser, aufgrund der aktuellen Ereignisse schalten wir für Sie die ff online vorübergehend frei. Sie können alle, Abonnenten wie Nicht-Abonnenten, das neue Heft ab Donnerstag als E-Paper kostenlos lesen, klicken Sie dafür im Menü auf E-Paper lesen. Oder Sie laden sich die ff-App auf Ihr Smartphone.
Wir wünschen gute Lektüre und gute Gesundheit!

Leserbriefe

Politische Baustellen

Aus ff 47 vom Donnerstag, den 22. November 2018

Leserbriefe
Leserbriefe © ff-Media
 

Der Bozner Flughafen, die Solland in Sinich und die Zweisprachigkeit in der ­Sanität.

Die Südtiroler Bevölkerung hat sich mit großer Mehrheit gegen den Flughafen Bozen ausgesprochen. Wenn jetzt die Landesregierung mit sophistischen Überlegungen das Gegenteil durchsetzen möchte, dann wird sich dieselbe Bevölkerung dagegen zu wehren wissen.
Die Agonie des jahrelang mit einer Unmenge öffentlicher Mittel am Leben erhaltenen und noch immer mit enormen Mitteln bezuschussten Betriebes in Sinich soll endlich endgültig beendet werden. Wenn man den Mitarbeitern helfen will, so könnte man die Besten unter ihnen ja in einem Projekt mit der Eurac im Forschungswesen beschäftigen, bis sie wieder im Privaten Arbeit finden.
Es entbehrt nicht einer gewissen Ironie, dass gerade unter der jetzigen politischen Führung in der Sanität quasi von der Einhaltung der Zweisprachigkeitspflicht abgesehen wird. Bisher war sie eine der noch wenigen Stimmen der SVP, denen das noch ein Anliegen war. Die Autonomie haben wir der Sprache wegen.

Peter Duregger, Meran

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.