Wichtiger Hinweis

In eigener Sache:

Liebe Leserinnen, liebe Leser, aufgrund der aktuellen Ereignisse schalten wir für Sie die ff online vorübergehend frei. Sie können alle, Abonnenten wie Nicht-Abonnenten, das neue Heft ab Donnerstag als E-Paper kostenlos lesen, klicken Sie dafür im Menü auf E-Paper lesen. Oder Sie laden sich die ff-App auf Ihr Smartphone.
Wir wünschen gute Lektüre und gute Gesundheit!

Leserbriefe

Mit Salvinis Hilfe

Aus ff 48 vom Donnerstag, den 29. November 2018

Leserbriefe
Leserbriefe © ff-Media
 

Interview mit dem Trentiner Landeshauptmann Maurizio Fugatti in ff 46/18

Nach dem Interview mit Lega-Landeshauptmann ­Fugatti blüht der SVP ein Koalitionspartner, der für den Euro ist, aber nicht die dafür notwendigen Budgetregeln einhalten will. Der gegen den Migrations­kurs der deutschen Bundeskanzlerin Merkel wettert, aber die gleiche Forderung nach Verteilung der Flüchtlinge und Migranten auf alle Staaten in der EU stellt. Der behauptet, ­christliche Werte zu vertreten, aber die Worte des Papstes und des Bischofs in den Wind schlägt und sich alles andere als christlich verhält.
Es geht letztendlich um einen Weg in die Zukunft oder in die Vergangenheit, ideologisch wie auch im Umgang mit Macht und Politik.
Michael Bockhorni, Algund

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.