Wichtiger Hinweis

IN EIGENER SACHE

Leider kann die morgige ff – Das Südtiroler Wochenmagazin Nr. 33/2020 aus technischen Gründen erst ab Freitag per Post zugestellt werden.
Am Kiosk ist das neue Magazin wie gewohnt morgen erhältlich.
Wir bedauern die Unannehmlichkeit und bitten um Euer Verständnis.

Leserbriefe

Jung gegen Alt

Aus ff 51 vom Donnerstag, den 20. Dezember 2018

Leserbriefe
Leserbriefe © ff-Media
 

ff 49/18: Der Südtiroler Alpenverein wird 150. Doch die Stimmung im ­Verband ist mies.

Georg Larcher meint im ­Artikel, dass sich der AVS „weder um Wahlen, Flug­hafen, ­direkte Demokratie­ und so weiter“ kümmern soll, sondern um „­Berge, Bergsteiger, Berg­sportler“. Das scheint mir ein ­erstaunlich naives Verständnis von ­Politik. Als ob ein so ­großer Verein wie der AVS un­politisch sein könnte!
Denn ist er unpolitisch, ­haben Wanderer, Bergsteiger und Bergsportler bald sehr ­wenig, an dem sie sich noch er­freuen können. Denn jene, die ­Natur und Berge­ nach ­ihren Vorstellungen­ ­vermarkten wollen, sind ­intelligent genug, um nach Kräften politisch­ zu sein.
Wenn Herr Larcher aber meint, es sei besser, un­politisch zu sein, um keine ­politischen Schwierigkeiten zu bekommen, hat er sicher recht.

Erwin Demichiel, AVS Mitglied, Bozen

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.