Wichtiger Hinweis

In eigener Sache:

Liebe Leserinnen, liebe Leser, aufgrund der aktuellen Ereignisse schalten wir für Sie die ff online vorübergehend frei. Sie können alle, Abonnenten wie Nicht-Abonnenten, das neue Heft ab Donnerstag als E-Paper kostenlos lesen, klicken Sie dafür im Menü auf E-Paper lesen. Oder Sie laden sich die ff-App auf Ihr Smartphone.
Wir wünschen gute Lektüre und gute Gesundheit!

Leserbriefe

Eisbär im Vinschgau

Aus ff 03 vom Donnerstag, den 17. Januar 2019

Leserbriefe
Leserbriefe © ff-Media
 

Der Mann, der sich um die Eisbären kümmert: ­Porträt über Martin Trafojer in ff 2/19

Dem Eisbären-Präsidenten im Vinschgau alle Ehre. Als Exot wird er durchgehen, wenngleich sein Engagement wider das dramatische Schrumpfen der Eisbärenpopulation ein eminent wichtiges ist.
Den weißen Riesen schmilzt angesichts des Treibhaus­effektes förmlich das Eis unter­ den Tatzen weg. Die Folgen des Klimawandels, die mittler­weile weltweit sicht- und spürbar sind, manifestieren sich auch in dieser ­traurigen Facette.
Die Katastrophe ist weit ­genug gediehen, um endlich von Klimagipfel­worten zu konkreten Taten zu schreiten­ und ein um­fassendes Rettungs­programm für Mensch, Tier und Umwelt aufzulegen.

Thomas Malfertheiner, Bozen

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.