Wichtiger Hinweis

In eigener Sache:

Liebe Leserinnen, liebe Leser, aufgrund der aktuellen Ereignisse schalten wir für Sie die ff online vorübergehend frei. Sie können alle, Abonnenten wie Nicht-Abonnenten, das neue Heft ab Donnerstag als E-Paper kostenlos lesen, klicken Sie dafür im Menü auf E-Paper lesen. Oder Sie laden sich die ff-App auf Ihr Smartphone.
Wir wünschen gute Lektüre und gute Gesundheit!

Leserbriefe

Brüssel Monster

Aus ff 13 vom Donnerstag, den 28. März 2019

Leserbriefe
Leserbriefe © ff-Media
 

In ihrer Kolumne berichtet Katharina von Tschurtschenthaler regelmäßig aus dem Inneren der EU

Die ff-Kolumne „BrüsselMonster“ verleitet dazu, in Brüssel etwas Großes, Riesiges, Krakenhaftes zu sehen. Die Wirklichkeit sieht anders aus: Der EU-Haushalt für 2018 beträgt 160 Milliarden Euro. Das sind etwa 300 Euro pro EU-Bürger. Der Haushalt Südtirols beträgt etwa 10.000 Euro pro Kopf. Der Haushalt Italiens circa 13.000 Euro pro Kopf.
Wer ist also das Monster? Warum suggeriert ff das so falsch?

Sigmund Kripp, Partschins

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.