Wichtiger Hinweis

In eigener Sache:

Liebe Leserinnen, liebe Leser, aufgrund der aktuellen Ereignisse schalten wir für Sie die ff online vorübergehend frei. Sie können alle, Abonnenten wie Nicht-Abonnenten, das neue Heft ab Donnerstag als E-Paper kostenlos lesen, klicken Sie dafür im Menü auf E-Paper lesen. Oder Sie laden sich die ff-App auf Ihr Smartphone.
Wir wünschen gute Lektüre und gute Gesundheit!

Leserbriefe

Hysterie um Wolf und Bär

Aus ff 33 vom Mittwoch, den 14. August 2019

Leserbriefe
Leserbriefe © ff-Media
 

Die erhitzte Debatte um ein raubtierfreies Land: Titelgeschichte in ff 30/19

Von wegen „Katzenjammer“ und „raubtierfreies Südtirol“: Dass Hauskatzen perfekte Raubtiere sind, bleibt in der ff unerwähnt. Auch dass Hauskatzen, die zu Hunderten herumstreunen, unsere Vogel-, Kleintier- und Insektenwelt dezimieren und die Artenvielfalt bedrohen, bleibt hierzulande unbeachtet, weil Singvögel, Frösche, Libellen, Junghasen, Eidechsen usw. im Gegensatz zu Ziege, Schaf und Rind keinen unmittelbaren Wirtschaftsfaktor darstellen und keine Lobby haben.

Margret Demetz, Meran

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.