Wichtiger Hinweis

In eigener Sache:

Liebe Leserinnen, liebe Leser, aufgrund der aktuellen Ereignisse schalten wir für Sie die ff online vorübergehend frei. Sie können alle, Abonnenten wie Nicht-Abonnenten, das neue Heft ab Donnerstag als E-Paper kostenlos lesen, klicken Sie dafür im Menü auf E-Paper lesen. Oder Sie laden sich die ff-App auf Ihr Smartphone.
Wir wünschen gute Lektüre und gute Gesundheit!

Leserbriefe

Mit Köpfchen gegen Populismus

Aus ff 42 vom Donnerstag, den 17. Oktober 2019

Leserbriefe
Leserbriefe © ff-Media
 

Wer Populisten bekämpfen will, muss bessere Argumente haben: Leitartikel in ff 41/19

Der Leitartikel von Alexandra Aschbacher wirkt wie Balsam auf die verwundete Philosophenseele angesichts weltweiter übermächtiger Populismen und nahezu unerschütterlicher Partikularinteressen wie der entrüsteten Konter des HGV gegenüber durchaus berechtigten Kritiken oder das Abtun der Kritik an glasklaren Turmideen in Laurins Reich als Nörgelei von Zurückgebliebenen ...

Ich hege allerdings starke Bedenken, ob Philosophie („Köpfchen“) gegen Bauchinteressen jedweder Couleur eine faire Chance bekommt. Ein philosophisches Korrektiv von unterschiedlichen Interessenlagen wäre höchst wünschenswert im Sinne von Abwägen aller Für und Wider, nicht allerdings im Sinne von Wahrheitsanspruch: Davor warnt entschieden der große Philosoph Karl R. Popper gegenüber Platons Philosophenkönigen in „Die offene Gesellschaft und ihre Feinde.“

Josef Jakob Holzer, Bruneck

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.