Wichtiger Hinweis

In eigener Sache:

Liebe Leserinnen, liebe Leser, aufgrund der aktuellen Ereignisse schalten wir für Sie die ff online vorübergehend frei. Sie können alle, Abonnenten wie Nicht-Abonnenten, das neue Heft ab Donnerstag als E-Paper kostenlos lesen, klicken Sie dafür im Menü auf E-Paper lesen. Oder Sie laden sich die ff-App auf Ihr Smartphone.
Wir wünschen gute Lektüre und gute Gesundheit!

Leserbriefe

Einfache Fragen: „Flüchtlingskrise“: Wie aufnahmefähig ist unsere Gesellschaft?

Aus ff 51 vom Donnerstag, den 19. Dezember 2019

Leserbriefe
Leserbriefe © ff-Media
 

Richard Gubert, Meran: Die sogenannte Flüchtlingskrise wird von den einen beschönigt, von den anderen rassistisch benützt. Für mich stellen sich die einfachen Fragen: Wie aufnahmefähig ist unsere Gesellschaft kulturell? Wie viel Raum soll man dem Islam im öffentlichen Leben geben? Wie lange halten es unsere Sozialsysteme aus? Der Partito Democratico unterstützt Einwanderung seit jeher und möchte auch Kindern von Einwanderern, die hier geboren sind, die Staatsbürgerschaft verleihen.
Der PD glaubt, dass die Themen, welche die Menschen interessieren, Arbeitsplatzschaffung, Wohnen und Schule sind und nicht die Einwanderung.
Den Islam sehe ich kritisch, ich möchte nicht, dass sich mein Leben nach muslimischen Maßstäben verändert.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.