Wichtiger Hinweis

In eigener Sache:

Liebe Leserinnen, liebe Leser, aufgrund der aktuellen Ereignisse schalten wir für Sie die ff online vorübergehend frei. Sie können alle, Abonnenten wie Nicht-Abonnenten, das neue Heft ab Donnerstag als E-Paper kostenlos lesen, klicken Sie dafür im Menü auf E-Paper lesen. Oder Sie laden sich die ff-App auf Ihr Smartphone.
Wir wünschen gute Lektüre und gute Gesundheit!

Leserbriefe

Tabu Auto

Aus ff 10 vom Donnerstag, den 05. März 2020

Leserbriefe
Leserbriefe © ff-Media
 

Erich Daniel, Schlanders:

Wenn Südtirol bei der Mobilität klimafreundlich sein will, muss es von seinem Autowahn abrücken

Südtirols Autofahrer machen sich Gedanken über ­Diesel, Benzin, Strom, Gas, bekommen Schnellstraßen, Umfahrungen, Tunnels, Parkplätze. Es wird über alles diskutiert, nur die Sinnhaftigkeit des Individual­verkehrs selbst ist tabu! Das ist verständlich, kommen doch auf 1.000 Südtiroler­innen angeblich 876 Pkws.

Wenn Südtirol jedoch die Ehre einer Pilotregion für klima­freundliche Mobilität beanspruchen will, werden Land, Bezirke und Gemeinden von dieser Verkehrspolitik und die Bürger von ihrem Autowahn abrücken müssen. Sonst wird auf Südtirols Dachmarke in Zukunft wohl zu lesen sein: „Autos for future“.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.