Wichtiger Hinweis

In eigener Sache:

Liebe Leserinnen, liebe Leser, aufgrund der aktuellen Ereignisse schalten wir für Sie die ff online vorübergehend frei. Sie können alle, Abonnenten wie Nicht-Abonnenten, das neue Heft ab Donnerstag als E-Paper kostenlos lesen, klicken Sie dafür im Menü auf E-Paper lesen. Oder Sie laden sich die ff-App auf Ihr Smartphone.
Wir wünschen gute Lektüre und gute Gesundheit!

Leserbriefe

Das Transit-Dilemma

Aus ff 11 vom Donnerstag, den 12. März 2020

Leserbriefe
Leserbriefe © ff-Media
 

Verkehr: Der Ideenstau unserer Politiker. Titelgeschichte in ff 10/20

Thomas Malfertheiner, Bozen:

Menschen gehen auf die Straße gegen den Transport auf der Stra­ße. Politiker beidseitig des Brenners protestieren von unten nach oben (Brüssel). Gebracht hat’s nur Beruhigungsdrops: einseitige LKW-Fahrverbote und Blockabfertigung.

Die Situation bleibt unzu­mutbar, unerträglich für die Menschen längs der Transitachse.

Der Lenkungseffekt, der Güter auf die Schiene hievt, wird so lange aus­bleiben, bis der Brummiverkehr teurer wird. Und da hilft auch noch kein so „schmucker“ Brennerbasistunnel. Solange niemand über Kostenwahrheit spricht und Verlagerungspraktiken im (Denk)Stau stecken, wird es Stoßstange an Stoßstange zwischen Kufstein und Verona weitergehen.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.